Schopenhauers Kosmos

 

 Wiederbringung, aller Dinge.

Um das Empörende des Dogmas von der ewigen Verdammnis (vergl. Verdammnis) zu mildern, hat Papst Gregor I., sehr weislich, die Lehre vom Purgatorium, welche im Wesentlichen sich schon beim Origenes findet, ausgebildet und dem Kirchenglauben förmlich einverleibt, wodurch die Sache sehr gemildert und die Metempsychose einigermaßen ersetzt wird, da das Eine, wie das Andere einen Läuterungsprozess gibt. (Vergl. Metempsychose.) In derselben Absicht ist auch die Lehre von der Wiederbringung aller Dinge aufgestellt worden, durch welche, im letzten Akte der Weltkomödie, sogar die Sünder samt und sonders in integrum restituiert werden. (P. II, 392; I, 312.)